Nacht der 1000 Lichter 2019

Auch dieses Jahr nimmt die Junge Kirche Maissau an der Nacht der 1000 Lichter am 31.10.2019 teil. Dazu wird die Pfarrkirche Limberg am Abend zwischen 18 und 22Uhr in ein neues Licht gerückt. Jeder ist eingeladen vorbei zu schauen und im Kerzenschein mit sich und Gott ins Gespräch zu kommen.

Es wird eine kleine Agape vorbereitet.

Jugend hat ein Recht auf neue Wege

Bischof Turnovszky: „Jugend hat ein Recht auf neue Wege“

Auszug aus dem Interview in „Kirche bunt“:

„Pfarren müssen Innovation zulassen und jungen Menschen Platz geben.“ Das hat der österreichische Jugendbischof Stephan Turnovszky im Interview in der aktuellen Ausgabe der St. Pöltner Kirchenzeitung „Kirche bunt“ betont.

Die Verantwortlichen in den Pfarren müssten Interesse an den Ideen der Jugendlichen zeigen, ihnen Verantwortung übertragen „und sie dennoch begleiten, was arbeits- und nervenintensiv ist“, so die Forderung des Wiener Weihbischofs: „Die Jugend hat das Recht, neue Formen und Wege zu finden.“ Es gehe in der Jugendpastoral nicht darum, „junge Menschen für die Fortführung des Gewohnten zu rekrutieren. Die Jugend darf ihre eigenen Wege zum Glauben finden.“ Besonderes Augenmerk sollte auch auf die Begleitung der Ministranten gelegt werden.

Thema Schöpfungsverantwortung zentral
Auf Greta Thunberg angesprochen betonte der Bischof, dass die Themen Schöpfungsverantwortung und Klimawandel zentral seien. „Es ist gut, dass sie ins öffentliche Bewusstsein gerufen werden. Das geht nicht ohne Personen, an denen sich das festmacht.

Der gesamte Interview kann unter folgendem Link gelesen werden:

http://www.kirchebunt.at/einrichtungen/kirchebunt/artikel/2019/jugend-hat-ein-recht-auf-neue-wege

 

Jugendmesse – Spirit on Fire

Auch dieses Jahr veranstaltet die Katholische Jugend im Vikariat Nord wieder die Jugendgottesdienstereihe Spirit on Fire. Der nächste Termin in unserer Nähe ist am 22.02.2019 um 18Uhr in der Pfarrkirche Ziersdorf.

 

Rückblick Nacht der 1000 Lichter 2018

Auch dieses Jahr beteiligte sich die kath. Jugend Maissau wieder an der Aktion „Nacht der 100 Lichter“ und gestaltete die Kirche Oberdürnbach für diesen besonderen Abend. Jeder war eingeladen bei Kerzenschein und angenehmer Musik zu meditieren, nachzudenken oder zu beten. Vor und in der Kirche waren verschiedene Stationen aufgebaut, welche zum Mitmachen einluden. Bei der Agape wurden Spenden in der Höhe von 450 EUR für das Wiener Kinderhospiz Netz gesammelt. Herzlichen Dank bei allen die mitgeholfen haben und für die zahlreichen Spenden.

 

Die religiöse Suche der Jugend stellt die Älteren auf die Probe

Das religiöse Suchen der Jugend stellt auch ältere Menschen im Glauben auf die Probe. Darauf hat der österreichische Jugendbischof Stephan Turnovszky hingewiesen. Ältere Gläubige müssten die ihnen „vertraute Gestalt von Kirche“ loslassen und „darauf vertrauen, dass auch die junge Generation von der Botschaft Jesu zu faszinieren ist und in der Kirche ihre Formen finden wird“, sagte der Wiener Weihbischof am Mittwochabend, 7. November 2018 bei der Festmesse im Rahmen der Vollversammlung der Bischofskonferenz in der Salzburger Abtei Michaelbeuern.

Wesentlich sei, dass junge Menschen heute eine ganz bewusste Entscheidung zum Glauben treffen, betonte Turnovszky. Würden sie nur aus Gewohnheit oder sozialem Druck zur Kirche gehen, reiche das nicht aus. Sie bräuchten ernsthafte Vorbilder in der Nachfolge Christi.

Der ganze Artikel ist auf der Webseite der Erzdioezese Wien veröffentlicht.

 

Nacht der 1000 Lichter 2018

Auch dieses Jahr nimmt die Junge Kirche Maissau an der Nacht der 1000 Lichter am 31.10.2018 teil. Dazu wird die Pfarrkirche Oberdürnbach am Abend zwischen 18 und 22Uhr in ein neues Licht gerückt.

Jeder ist eingeladen vorbei zu schauen und im Kerzenschein mit sich und Gott ins Gespräch zu kommen.

Von den Jugendlichen wir wieder eine kleine Agape vorbereitet, bei der wir Spenden für das Wiener Kinderhospiz Netz sammeln.

Weitere Informationen unter www.kinderhospiz.at

 

Key2Life Festival in Marchegg im August

Vom 23. bis 26. August 2018 startet wieder das Key2Life Festival in Marchegg NÖ.

Über 1000 junge Menschen kommen hier jedes Jahr zusammen, um sich gemeinsam auf die Suche nach dem „Schlüssel zum Leben“ zu machen. In lockerer Atmosphäre mit guter Musik und einem großen Zusatzprogramm erleben die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kirche auf eine ganz besondere Weise.

Weitere Infos auf: www.key2life.at

 

Rückblick – Jugendrockmesse

E-Gitarren und ein farbig beleuchteter Kirchenraum waren bei der Jugendrockmesse in der Pfarrkirche Maissau ein Muss. Die Katholische Jugend Maissau feierte gemeinsam mit vielen Besuchern eine Hl. Messe mit junger Musik und tiefgreifenden Inhalten. Das Thema Hoffnung begleitete uns durch die Messe, einmal als erhellter Anker über dem Altar, ein anderes mal im vorgebrachten Poetry-Slam aber auch im „Bekenntnis der Hoffnung“, welches gemeinsam gebetet wurde. Um auch schwer erkrankten Kindern ein Stück Hoffnung zu geben, werden die gesammelten Spenden an die St. Anna Kinderkrebsforschung weitergegeben. Im Anschluss lud die Katholische Jugend Maissau zur Agape vor der Kirche und bedankte sich für die zahlreichen Spenden.

 

 

Jugendrockmesse 26.05.2018

Die Katholische Jugend Maissau feiert am 26.5.2018 um 20 Uhr in der Pfarrkirche Maissau eine Hl. Messe der etwas anderen Art. Seid dabei – wir freuen uns gemeinsam mit euch feiern zu können! Freiwillige Spenden werden zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung gesammelt.