Sommerkino unter Sternen 2021

Wir möchten herzlich zum Sommerkino unter Sternen, am 22. Juli 2021 bei der Mautstube Maissau einladen

Das Open-Air-Kino der besonderen Art, 8 ausgewählte Filme in 80 Minuten die zum Nachdenken anregen. „Es ist beeindruckend wie viele Gefühle manche Filmemacher in nur wenigen Minuten erzeugen können.“
 
Bewirtung durch die Mautstube Maissau – bitte beachten Sie beim Besuch die COVID 3G-Regel.
 

 

Fronleichnam 2021

Dieses Jahr konnte auf Grund des schönen Wetters und der gelockerten Corona-Maßnahmen das Fronleichnamsfest mit einer Prozession durch den Ort begangen werden. Wir danken der Stadtmusik Maissau für die musikalische Umrahmung.

Lange Nacht der Kirchen 2021

Dieses Jahr beteiligt sich die Pfarre Maissau mit der Kirche in Oberdürnbach, am 28.5.2021 ab 18Uhr, an der Langen Nacht der Kirchen. Die Ausstellung im Kirchenraum thematisiert die Schöpfung aus verschiedenen Blickwinkeln mit Bildern von Julie Kreuzspiegl und Fotos der Jungschar Maissau.

Um den Besuch, in Zeiten der Corona-Pandemie, sicher gestalten zu können bitten wir Sie einen Abstand von 2m zu anderen Besuchern einzuhalten und in der Kirche eine FFP2-Maske zu tragen.

 

Hinweise für aktuelle Messbesuche

Liebe Pfarrmitglieder!

Wir freuen uns, dass wir wieder öffentliche Gottesdienste in unserer Pfarrkirche abhalten dürfen.

Ab 7.02.2021 dürfen wieder öffentliche Gottesdienste unter erhöhten Schutzmaßnahmen stattfinden. So dürfen an den Gottesdiensten bis zu 45 Personen teilnehmen. Personen die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, müssen einen Abstand von 2m einhalten. Auch gilt eine FFP2 Maskenpflicht und Handdesinfektion beim Betreten und Verlassen der Kirche. Die FFP2 Maske muss während des gesamten Gottesdienstes getragen werden! Beim Empfang der Kommunion darf dieser kurz abgenommen werden, eine Mundkommunion ist nicht möglich. Gemeinde- und Chorgesang soll unterbleiben.

Sollten Sie sich krank fühlen, bitten wir Sie vom Messbesuch abzusehen! Auch bitten wir Menschen aus Risikogruppen und RückkehrerInnen aus Risikogebieten selbst abzuwägen, ob Sie den Messbesuch vielleicht auf einen späteren Zeitpunkt verschieben können.

Haben Sie weitere Fragen zum Messbesuch, können Sie sich telefonisch an die Pfarrkanzlei unter 02958 / 82 248 wenden.

Ich wünsche Ihnen Gesundheit und Gottes Segen!
Ihr Pfarrer

Eingeschränkte Gottesdienste bis 07.02.2021

Auch in den Pfarren wirkt sich der Lockdown weiter aus, so dürfen vom 28.12.2020 bis 07.02.2021 keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden.

Dies wird in der Rahmenordnung  der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier der Gottesdienste – wirksam vom 28. Dezember 2020 bis vorerst 07. Februar 2021 – geregelt:

Möglich ist nur ein nicht öffentlich zugänglicher Gottesdienst, der von einer kleinen Gruppe (höchstens 5–10 im Vorhinein namentlich festgelegter Personen inkl. Vorsteher) stellvertretend für die ganze Gemeinde gefeiert wird. Es muss Vorkehrung dafür getroffen werden, dass sich für die Dauer der Feier keine weiteren Personen im Kirchenraum aufhalten.

Wir danken unseren Pfarrvikar Krzysztof Darlak, dass er die Heiligen Messen in dieser Zeit zelebriert.

 

Gottesdienste Weihnachten 2020

Für Weihnachten gibt es kurzzeitig Lockerungen für den Gottesdienstbesuch.

Es gilt ein Abstand von 1,5 Meter, wenn man nicht aus einem Haushalt kommt und die Maskenpflicht während des Gottesdienstes bzw. das Händedesinfizieren beim Kommen und Gehen. Bitte füllen Sie beim Betreten der Kirche das Kontaktdatenblatt aus. Die Sitzplätze sind gemäß der Abstandsregeln gekennzeichnet.

Es wird einen Willkommensdienst geben, welcher die Ordnung erklärt. Für die Weihnachtsmessen wird die nächtliche Ausgehzeit verlängert.

Die Kindermette wird in Maissau mit Weihnachtsliedern an der Orgel gestaltet.
Die Mette am 24. und das Hochamt am 25. wird mit 4 Chorsängern musikalisch umrahmt.

 

 

Impulse zum Glauben

Wir haben aktuell unter „Impulse zum Glauben“ eine neue Seite auf unserer Homepage eingerichtet, auf der wir Anregungen zum Glauben sammeln wollen. Wir danken Dechant Nicolaas vom Pfarrverband „Oberes Schmidatal“ für die ersten Impulse in der Karwoche 2020.

Auch in der Adventzeit werden wir jede Woche einen Impuls der Erzdiözese Wien veröffentlichen. Wir wünschen Ihnen trotz der ungewöhnlichen Umstände einen besinnlichen Advent 2020.

 

 

 

Adventkranzsegnung

Für die Adventkranzsegnung bieten wir, auf Grund der Corona-Einschränkungen, folgendes an:

Bringen Sie ihren Adventkranz am Vortag in die Kirche, dazu ist diese den ganzen Tag geöffnet. Bitte beschriften Sie Ihren Kranz, um Verwechslungen zu vermeiden. Der Priester segnet die Adventkränze bei der darauf folgenden, nicht öffentlichen, Hl. Messe. Danach oder am nächsten Tag können Sie den gesegneten Kranz wieder abholen.

Eggendorf: Am Samstag 28.11. ist die Kirche ganztägig offen, die nicht öffentliche Hl. Messe ist um 17.00 Uhr. Danach und am Sonntag können sie ihren Adventkranz abholen.

Limberg: Am Samstag den 28.11. ist die Kirche ganztägig offen, die nicht öffentliche Hl. Messe ist am Sonntag den 29.11. um 8.00 Uhr, danach können sie ihren Adventkranz abholen.

Maissau: Am Samstag den 28.11. ist die Kirche ganztägig offen, die nicht öffentliche Hl. Messe ist am Sonntag den 29.11. um 9.30 Uhr, danach können sie ihren Adventkranz abholen.

 

Aktuell keine öffentlichen Gottesdienste

Auszug aus der Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier der Gottesdienste wirksam vom 17.November bis vorerst 6.Dezember 2020:

In Hinblick auf den österreichweiten Lockdown und vor dem Hintergrund der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung sind die österreichischen Bischöfe mit der Regierung übereingekommen, öffentliche Gottesdienste vorübergehend und befristet bis zum Ende dieses Lockdown auszusetzen.

Rückblick Nacht der 1000 Lichter 2020

„Nacht der 1000 Lichter“ – In besonderen Zeiten Kraft schöpfen.

Dieses Jahr findet die Nacht aufgrund von Covid 19 unter besonderen Bedingungen statt. In dieser außergewöhnlichen Zeit lud die junge Kirche Maissau herzlich dazu ein. In beeindruckender Weise „erstrahlte“ die Kirche St. Vitus sowohl außen als auch innen im besonderen Licht. Die katholische Jungschar gestaltete einen Kurzfilm über den Kirchenpatron. Untermalt von Taize-Liedern und stimmungsvoller Instrumentalmusik konnte jeder genaueres über seinen Namenspatron erfahren.

Die wunderschöne abendliche Veranstaltung wurde unter exakter Einhaltung der Covid 19 Bestimmungen abgehalten. Die Nacht der 1000 Lichter bietet Gelegenheit für sich und andere zu beten und Dank zu sagen, was heil ist in unserem Leben.